Reden ist Silber, Schweigen ist Gold – Das ungeschriebene Gesetz eines jeden Museumsbesuchs

Was könnte es vernünftigeres geben als sich an einem Regentag im Landesmuseum Zürich weiterzubilden. Und da wir als verheiratetes Paar nun angepasste Bürger sind, haben wir uns dieser «Pflicht» angenommen. Über drei Stunden konnten wir uns an verschiedenen Wechselausstellungen erfreuen. Wir haben etliches zu den verschiedenen Stilen von 1850-1900 gelernt und erfahren, dass London bereits eine Metro hatte bevor in den USA die Sklaverei abgeschafft wurde. Klassische Jazz- und Bluestöne aus fast 50-Jahre Montreux Jazzfestival haben bei uns zu zuckenden Beinen und fröhlichem Gemüt geführt. Zu guter Letzt hat Kevin dann auch noch den «Einbürgerungstest» bestanden…. ufff…